Kurs:

Training Grenzbewusstsein – Achtsames Abgrenzen 

ONLINE

 

Training zur Stärkung der Ich-Grenze und des zwischenmenschlichen Aufmerksamkeitsbewusstseins

Self Boundary Based Awareness Training (SBAT) nach Dr. med. Klaus Blaser (Basel)

Aus gegebenen Anlass der momentanen Situation verursacht durch COVID-19 ist das Thema der Ich-Grenze aktueller denn je. Grenzschließungen, Ausgangssperren, Homeoffice, mögliche Impfpflichten, etc. etc. Aber auch davor schon hat sich unsere Gesellschaft immer mehr zu einem „Ausstellungszwang“ entwickelt. Preisgabe von intimen Details in diversen Sozial Media gehören zum „guten Ton“. Aber was macht das mit DIR und welche Auswirkungen hat das auf deine Beziehungen? Auch das immer schnellere Tempo hinterlässt seine Spuren in uns... dieses Training verhilft dir in

nur 8 Wochen zu

mehr Selbstbewusstsein, verbesserter Selbstwahrnehmung,

Selbstmanagement, Selbstschutz, Grenzgefühl,

Mitgefühl, Empathie.


 

Es geht um die Bewusstwerdung wirkender Dynamiken hinsichtlich der Wahrnehmung von eigenen und fremden Grenzen.


 

Es geht darum zu lernen ein bestimmtes und bestimmendes, freundliches NEIN zu formulieren ohne Schuldgefühle.


 

Es geht um die Entwicklung von Achtsamkeit den eigenen Körperempfindungen gegenüber um mögliche Grenzverletzungen wahrnehmen zu können.


 

Die mentale Ich-Grenze entscheidet darüber wie wir mit unseren Mitmenschen in Beziehung treten.

Wir lernen, dass dieses Gestalten bei uns liegt und bei der anderen Person.


 

Im Training lernst du was passiert deinen unangenehmen Gefühlen zuzustimmen und dessen positiven Effekt.

Du lernst was es bedeutet angenehme, kraftvolle Gefühle zu teilen oder wenn du es als nötig erachtest, auch für dich zu behalten.


 

Du lernst deine eigenen destruktiven Muster im Umgang mit deinen Mitmenschen bewusst wahrzunehmen und zu verändern.


 

Das Training wird dir zu mehr Mitgefühl, Empathie und Selbstachtung verhelfen.

Du wirst Klarheit entwickeln und lernen wie du das neue Wissen und die neuen Erfahrungen dazu einsetzt mehr Harmonie, Wertschätzung und Respekt in deinen Beziehungen im beruflichen wie im privaten Bereich zu erlangen.

Du wirst insgesamt den Menschen mit mehr Achtsamkeit und Achtung begegnen.


 

Dieses Training eignet sich für dich, wenn

* Du dein inneres Bild deiner Ich-Grenze und die dazugehörigen Elemente kennen lernen möchtest.
* Dir starke irritierende Gefühle und Emotionen vertraut sind und du nicht so recht weißt woher diese Gefühle stammen.
Du hast Schwierigkeit damit zwischen eigenen und fremden Gefühlen zu unterschieden.
  • Du dir schwer tust "Nein" zu sagen bzw. dein Nein nicht gehört wird.

    Du dich gezwungen fühlst zuzuhören obwohl du merkst, dass du gewisse Dinge gar nicht hören möchtest.

  • Du nimmst fremde, schwere, belastende Gefühle und Bilder auf.

  • Du dir ständig zusätzliche Aufgaben aufschwatzen lässt sei es im privaten, familiären Bereich oder am Arbeitsplatz. Die Menschen in deiner Umgebung sind es gewohnt, dass du zu allem Ja sagst.

  • Du dich manchmal fragst, was eigentlich ist mit dir.

  • Du dich verspannt, kraftlos und müde fühlst weil die Ausführung der fremden Aufgaben an deinen Kräften zehrt.


 


 

Anforderungen für die Teilnahme

Für die Teilnahme am 8wöchigen Training ist Motivation und die Bereitschaft für tägliches Üben und das Führen von Tagebuch von mindestens 30 Minuten unerlässlich. Sowie eine stabile Internetverbindung und ein funktionierendes Mikrofon.


 

Inhalt des Trainings und Methode:

Der Theoretischen Teil wird von praktischen Übungen begleitet:

* Eine Visualisierungsübung die wöchentlich wechselt

* Eine Tagebuchübung, die wöchentlich wechselt

* Achtsamkeitsübungen resp. Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsübungen

* Begleitete, teils geführte Kurzmeditationen mit Schwerpunkt auf die Atmung, Körperwahrnehmung, Gefühlsmomente und stärkende Visualisierungs- und Klangbildern.

* Befindlichkeitsrunden: "Wie geht es mir jetzt gerade?"


 

Ergänzend zum Theorie-Input ist der Austausch der gemachten Erfahrungen innerhalb der Gruppe ein wichtiges Element.

Jede Teilnehmerin hat die Möglichkeit gemachte Erfahrungen mitzuteilen und Fragen zu stellen.


 

Die Haltung beim Austausch ist offen, nicht wertend, nicht urteilend und liebevoll.


 

Struktur: 9 ONLINE- Treffen über Zoom innerhalb von 8 Wochen zu je 90 Minuten bei max. 4 TeilnehmerInnen + ein 10. Treffen 3 Monate nach dem 9. Treffen.


 

Kosten: Normalerweise €375 pro Kopf und Nase. Sollte dies (gerade zu diesen Zeiten) nicht möglich sein, sollte dies einer Teilnahme auf keinen Fall im Wege stehen! Bitte kontaktiere mich und wir besprechen die persönlichen Möglichkeiten in Ruhe.

 

Termine:

Die Montagsgruppe läuft gerade.

Dienstag Vormittag 10:30Uhr ist in Planung/Vorbereitung.

Donnerstag Abend 18.30Uhr ist in Planung/Vorbereitung.

Bei Interesse bitte melden!

Es gibt ein Vorgespräch das bei Teilnahme mitverrechnet wird.

Kontakt: Lucia Czech, +43 677 634 96 457 (auch über Whatsapp, Telegram) oder

email: lucia.czech@gmx.at

©Lucia Czech - 2020